Zivile Unruhen: Auf den Ernstfall vorbereitet

Damit zivile Unruhen für Unternehmen nicht zur ernsthaften Bedrohung werden können, ist eine umfassende Notfallplanung entscheidend. Gefragt sind hierbei spezielle Sicherheitsmaßnahmen und -konzepte im Hinblick auf die Belegschaft, das Betriebsgelände und die Geschäftskontinuität.

Welche Sicherheitsmaßnahmen dazu beitragen können, dieses Unternehmensrisiko maßgeblich zu mindern, lesen Sie in unseren „Empfehlungen zur Notfallplanung bei zivilen Unruhen“.

Downloads

Podcast

Alles zum Thema zivile Unruhen erklärt Chubb Risikoingenieurin Uta Stobbe auch im aktuellen „Versicherung To Go“-Podcast „Zivile Unruhen und Vandalismus“.

Ähnliche Artikel

Neue Studie: Life Science in Zeiten der Pandemie

Welche Auswirkungen hat die COVID-19-Pandemie eigentlich auf klinische Studien, die Herstellung medizinischer Geräte, auf die Telemedizin, die Genomforschung und auch auf Lieferketten?

Weiterlesen

Wenn zivile Unruhen zum Unternehmensrisiko werden

Gewalttätige Ausschreitungen und Vandalismus nehmen zu – global, aber auch vor unserer eigenen Haustür. Situationen eskalieren immer häufiger, oft ganz unerwartet und nicht selten mit schwerwiegenden Folgen.

Weiterlesen

Keine News mehr verpassen!

Sie möchten in Zukunft darüber informiert werden, wann die neue Ausgabe der Face hier zu lesen ist? Dann melden Sie sich bitte hier an, gerne lassen wir Ihnen eine Nachricht zukommen.

In dem ich mich registriere, stimme ich mit der Chubb Datenschutzbestimmung überein.